Der Prinz ist wieder im Gebäude. Erst kürzlich ist Pi laut Facebook aus der schwedischen Blockbutze gekrochen, in der er sein neues Album „Im Westen nix neues“ geschrieben hat. Er sammelte flott das Gold-Edelmetall für sein aktuelles Album „Kompass ohne Norden“ ein (danach gab es eine Veröffentlichung unter dem legendären Pseudonym Prinz Porno„pp=mc²“) und ballert uns mit „Weiße Tapete / Minimum“ jetzt den ersten Vorgeschmack auf das neue Werk in die Ohren. Die anstehende Platte wird laut dem Berliner seine bisher beste und erscheint am 28. Januar 2016. Wir freuen uns. Bang! Bang! Bang!